Sonntag 15.11.

Explosive Unterhaltsamkeit. Lisa liest Gombrowicz. Ein Hörbuch

Die  Greifswalder Schauspielerin Elisa Ottersberg liest ausgewählte Erzählungen von Witold Gombrowicz, jenem eigensinnig-monomanen wie aufklärerischen Erzähler, Dramatiker und Diaristen, den es 1939 nach Argentinien verschlagen hat und der dort geblieben ist, in einem anfangs unfreiwilligen, erst bei Kriegsausbruch selbst gewählten Exil. Gombrowicz hatte etwas gegen den tödlichen Ernst der hohen Kunst, entsprechend sprühen seine Erzählungen vor explosiver Unterhaltsamkeit. Sie entfalten den ganzen Charme des schwarzen Humors und des pointierten Krimis.

Aus Unwirklichkeiten Wirklichkeiten formen, das gelingt Gombrowicz in ganz eigenem Sprachstil, der sich durch Sprachfetzen, Experiment, Wortschöpfungen, Gedanken, Spekulationen, Wiederholungen und Sichtweisen wunderbar lebendig zusammensetzt.

Schauspielerin Elisa Ottersberg hat viele Jahre an verschiedenen Theatern gespielt, unter anderem am Nordharzer Städtebundtheater und am Theater Eisleben. Zuletzt war sie beim Kapkultur auf Rügen im Stück „Irish Coffee“ zu sehen.

ZUM HÖRBUCH

 

Gefördert durch die Ehrenamtsstiftung MV