Montag 23.11.

Lesung mit Magdalena Parys und Georg Meier

Krupp-Kolleg, Martin-Luther-Str. 14

18:00 Uhr

Eine hybride Veranstaltung mit 15 eingeladenen Gästen und online-Übertragung

Magdalena Parys liest aus ihren Büchern "Tunnel" und "Der Magier" und spricht über Inspirationen und Eindrücke. 

TUNNEL - Das Buch handelt von einem Geheimtunnel zwischen West- und Ostberlin, aber nicht nur. Der Debutroman sorgte für großes Aufsehen und wurde von Lesern wie von Kritikern gleichermaßen als grandiose Literatur bezeichnet, für die die Autorin vielfach ausgezeichnet wurde. Im Zentrum der faszinierenden Handlung stehen zwei ungleiche Brüder,  die durch die Berliner Mauer getrennt wurden. Einer lebt in Ostberlin, der anderer in Westberlin. Hinzu kommt eine Beziehung beider Männer zu einer Frau. Diese wird von einem der beiden geliebt, von dem anderen ausgenutzt. Die Handlung verläuft über mehrere zeitliche Ebenen: von den achtziger Jahren über Erinnerung an die Kriegszeiten, bis hin zu Gegenwart.

MAGIER –  Eine Geschichte über die Flucht aus dem komunistischen „Paradies“, Morde an der Grenze, das Verschwinden von Stasi-Akten und Geheimnisse der Vergangenheit, die die Ruhe der neuen deutschen Politik- und Wirtschaftseliten stören könnten.

MAGIER ist der erste Teil einer Berliner Trilogie. Wir befinden uns in Berlin im Jahr 2011. In einem verlassenen, illegal von Roma bewohnten Reihenhaus findet die Polizei die Leiche eines Büroangestellten der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen. Zur selben Zeit stirbt in Sofia unter mysteriösen Umständen ein deutscher Journalist und Fotoreporter – Gerhard Samuel. Die Ermittlungen übernimmt die Bundespolizei. Schnell stellt sich heraus, dass es ihr Ziel ist, den Vorfall zu vertuschen und die unbequemen Zeugen zu „neutralisieren“.
Kommissar Kowalski wird von den Ermittlungen abgezogen und wegen angeblicher Gehorsamkeitsverweigerung und Trunkenheit suspendiert. Doch er führt die Ermittlungen auf eigene Faust weiter. Die Stieftochter von Samuel – die bekannte deutsche Journalistin, Dagmar Bosch hilft ihm dabei. Gemeinsam entdecken sie, dass die Ermordeten Informationen über die Vergangenheit eines Spitzenpolitikers des vereinigten Deutschlands gesammelt haben. Aus den Ermittlungen ergibt sich, dass der Politiker schon seit geraumer Zeit erpresst wurde. Wer ist die dritte Person, die die kompromittierenden Karten kennt? Viele Charaktere des Buches MAGIK existierten wirklich, manche werden dieses Buch lesen…

Magdalena Parys ist in Danzig geboren. Als Kind wanderte sie mit ihren Eltern nach Westberlin aus. Sie studierte Pädagogik und Polonistik an der Humboldt Universität zu Berlin und arbeitete unter anderem für die Zeitungen „Gazeta Wyborcza“, „Dialog“, „Pograniczami“, „Zwierciadlo“ und „Kurier Szczeciński“. Die Autorin wohnt mit ihrer Familie in Berlin.

Tunel: Amazon.de: Parys, Magdalena: Fremdsprachige Bücher