Samstag 18.11.

nordoststreifen: Der besondere Film im PLM

Film

17 Uhr

Pommersches Landesmuseum, Rakower Str. 9

Eintritt: 3,50  Euro

„Die Spur“/ "Pokot" (Pl/ D/ S 2017, Regie: Agnieszka Holland, 128 Min., ab 16 Jahren)

Eine Reihe von Morden bringt ein idyllisches Bergdorf im Süden Polens in Aufruhr. Die Opfer: allesamt passionierte Jäger. Von einem menschlichen Täter fehlt jede Spur, aber an allen Tatorten haben Wildtiere ihre Fährten hinterlassen! Bald fällt der Verdacht auf Janina Duszejko, pensionierte Bauingenieurin, Kämpferin für Tierrechte und einzige Vegetarierin der Gegend … Der waghalsige Mix aus komischer Detektivstory, spannendem Ökothriller und satirischem Kommentar zur aktuellen Lage in Polen beruht auf dem Roman „Der Gesang der Fledermäuse“ von Olga Tokarczuk. Silberner Bär der Berlinale 2017

Ein Angebot der Kulturreferentin für Pommern und Ostbrandenburg

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages